Der österreichische Bundesligist Austria Klagenfurt hat den im TuS Reichshof groß gewordenen Sinan Karweina unter Vertrag genommen.
Sinan hatte Anfang Mai als Testpilot einen starken Eindruck hinterlassen und trainiert schon seit Beginn der Vorbereitung mit dem Team von Peter Pacult. Der 23-Jährige erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024.
„Mit Sinan bekommen wir einen schnellen, trickreichen Spieler dazu, der im Angriff mehrere Positionen bekleiden kann. Er hat uns in den zurückliegenden Wochen vollauf überzeugt und wir sind froh, dass es jetzt zu einer Einigung gekommen ist. Der Bursche ist bereits voll integriert und passt auch als Typ hervorragend zu uns. Er ist extrem ehrgeizig, hungrig und will sich beweisen“, sagt Geschäftsführer Sport Matthias Imhof.
In der vergangenen Serie spielte Karweina in der 3. Liga für Türkgücü München. Der Verein meldete allerdings Insolvenz an und zog die Mannschaft im März aus dem Spielbetrieb zurück. Ebenso wie Mittelfeld-Mann Andy Irving stellte sich der Offensiv-Allrounder in Waidmannsdorf vor. Beide wussten zu gefallen – und sind bei der Austria wiedervereint.
Sinan wechselte vom TuS Reichshof in den Nachwuchsbereich des 1. FC Köln. Es folgten Stationen bei den Sportfreunden Lotte und MSV Duisburg, ehe er über München nun in Klagenfurt landete. In seiner Bilanz stehen 68 Einsätze mit neun Toren und acht Assists in der 3. Liga sowie 64 Partien mit 38 Toren und sieben Vorlagen in der Junioren-Bundesliga.
Im Verlauf der Sommer-Vorbereitung war Karweina bereits als Gastspieler in den Partien gegen NK Osijek (1:4), den Villacher SV (12:0), Hansa Rostock (0:0) und den SV Moosburg (13:0) für die Violetten zum Einsatz gekommen.
„Ich habe mich von Anfang an sehr wohlgefühlt, weil mich die anderen Jungs direkt in ihre Gruppe aufgenommen haben. Deshalb war es auch mein großer Wunsch, für die Austria spielen zu dürfen. Ich bin total happy, dass es jetzt mit dem Vertag geklappt hat und kann es kaum erwarten, in der Bundesliga aufzulaufen. Für mich ist das der nächste Schritt in meiner Karriere und ich werde alles für den Verein und meine Mannschaft geben“, sagt Sinan Karweina.
Der TuS Reichshof wünscht dir in Klagenfurt viel Erfolg, eine gute Entwicklung und viele Tore!!

Consent Management Platform von Real Cookie Banner